HbbTV-Infos.de - alles über HbbTV, dem interaktiven TV.

HbbTV®: ein neuer Standard und erste Angebote für den Markt absehbar

03.12.2009

HbbTV®? Begriffsklärung

Hybrid Broadcast Broadband TV, kurz "HbbTV", wurde von einem Konsortium führender Unternehmen der europäischen Fernsehindustrie entwickelt. Damit lassen sich mit einer Set Top Box Internetfunktionen auf jeden beliebigen TV bringen. Die dabei verwendete Technik basiert auf etablierten Standards und Internet Technologien des Open IPTV Forum (OIPF), der Consumer Electronic Association (CEA), dem Digital Video Broadcasting (DVB) sowie des World Wide Web Consortium (W3C). HbbTV® wird von zahlreichen Rundfunkanstalten und Herstellern der Unterhaltungselektronikindustrie unterstützt.

HbbTV® soll zum offiziellen Standard werden

Um HbbTV® als einheitlichen Standard im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik zu etablieren, wurde die Spezifikation bei ETSI eingereicht. ETSI ist das europäische Institut für Telekommunikationsnormen. Die Einreichung der vorliegenden Entwurfsversion 1.1.1 bei ETSI stellt einen Meilenstein für HbbTV® dar. Damit wird der Weg zum offiziellen Standard konsequent vorangetrieben. Das eingereichte Dokument kann von der Webseite www.hbbtv.org heruntergeladen werden.

Erster Workshop für den Launch der neuen Angebote

Das Institut für Rundfunktechnik (IRT) mit Sitz in München unterstützt seit über 50 Jahren den Rundfunk auf nationaler und internationaler Ebene und arbeitet mit einer Vielzahl von Anspruchsgruppen zusammen. Letzte Woche hat das IRT den ersten Interoperabilitäts-Workshops für HbbTV® durchgeführt.

Drei Tage lang haben sich Vertreter des Rundfunks sowie mehr als 20 internationale Firmen der Software- und Unterhaltungselektronikindustrie in München getroffen. Dabei wurden neue Dienste und Empfangsgeräte für HbbTV® getestet.

Für den Workshop stellte das IRT Satellitensignale mit HbbTV®-Signalisierungen und Testdatenströme zur Verfügung. Die teilnehmenden Firmen hatten damit umfangreiche Testmöglichkeiten für die von ihnen entwickelten Applikationen. Über 10 Geräte- und Browserhersteller nutzten diese Möglichkeiten, Interoperabilitätstests mit unterschiedlichen Applikationen und eigens für diesen Zeck erstellten Testfällen durchzuführen.

Das Institut für Rundfunktechnik GmbH ist ein wichtiger Treiber für HbbTV®

Dr. Klaus Illgner-Fehns, der Direktor und Geschäftsführer des IRT, kommentiert den Anlass: "Wir freuen uns sehr über die starke Nachfrage am ersten Interoperabilitätsworkshop für HbbTV®. Die hohe Teilnehmerzahl zeigt die enorme Dynamik, die wir bei diesem Thema seit der offiziellen Bekanntgabe im August 2009 beobachten können.

Während wir zur IFA, IBC und auf den Medientagen München erste prototypische Dienste und Empfangsgeräte sehen konnten, unterstützte dieser Workshop die anstehende Markteinführung von Geräten und Dienstangeboten.

Dieser erste HbbTV® Interoperabilitäts-Workshop hat für uns eine besondere Bedeutung, da zum selben Zeitpunkt der Spezifikationsentwurf in der Version 1.1.1 bei ETSI eingereicht wurde. Das sind zwei herausragende Meilensteine für das HbbTV®-Projekt in einer Woche."

Weitere Informationen unter www.hbbtv.org.


hbbtv.org Pressemeldung

 


HbbTV Spar- und Surftipps

HbbTV setzt einen Internetanschluss voraus. Nutzen Sie daher folgenden, aktuellen TOP-Angebote - recherchiert von unserer Redaktion für Sie!

1&1 DSL Komptett-Pakete

Jetzt günstiger den je bei 1und1 DSL einsteigen. Doppelflatrate schon ab 24.99 €. Sichern Sie sich zudem Sparvorteile von bis zu 180 Euro. Für mehr Details, folgen Sie dem oberen Link. Aktion bis 30.06.2017.

Telekom DSL: TOP-Aktion

Jetzt Top-Aktionen für DSL und VDSL bei der Deutschen Telekom nutzen. MagentaZuhause mit VDSL 100 jetzt schon für 19.95 € im ersten Jahr. Aktion bis 30.06.2017.


HbbTV ist eine eingetragene Marke